Neusten Feldtests mit LTE-Speed

Zur Veranschaulichung was in Zukunft mit LTE-Speed möglich sein wird, hier eine kleine Information. Der Netzausrüster HUAWAI aus China erzielte bei einer Demonstration über Mobilfunk eine Datenübertragung mit einer Download-Rate von 1,2 Gbit/s. Dabei setzte HUAWAI sein Single-RAN LTE-System ein, welches noch ein Prototyp war und den Frequenzbereich von 80MHz verwendete, des Weiteren wurden dafür 4 x 4 Multiple Input - Multiple Output kurz MIMO Antennen eingesetzt. Nach Angaben von HUAWAI sind jetzt schon weit mehr als 90 LTE Mobilfunknetze auf LTE Basis Installiert. Somit ist ein LTE-Speed dieser LTE-Systeme mit einer Downloadlink-Rate von 173MBits/s und einer Uploadlink-Rate bis zu 84Mbit/s möglich.

Erste LTE-Mobilfunknetz in Stockholm - Der Schwedisch-finnische Mobilfunk-Träger Teliansonera hat in Oslo und Stockholm das erste Mobilfunknetz auf der Grundlage der LTE-Technik in Betrieb genommen. Die Nutzer haben jetzt einen LTE-Speed von 20Mbit/s bis 80Mbit/s mit dem sie Daten auf ihr Handy herunterladen können. Durch das kleine und handliche LTE-Speed Modem von Samsung, wird Notebook Usern erstmals die Möglichkeit gegeben auf den LTE Service von Teliasonera zuzugreifen, welches die Kommunikation zwischen Notebook und Handy mit LTE-Speed ermöglicht. Die ersten Marktfähigen LTE-Speed Handys werden wahrscheinlich erst Ende 2011 zu Kaufen geben.

Feldtests mit LTE-Speed in Deutschland - In den Feldtests mit LTE-Speed der Mobilfunkkonzernen die in Deutschland durchgeführt wurden, konnten Datenraten von zwischen 300Mbit/s bis 400Mbit/s nachgewiesen werden. Die Anfangsgeschwindigkeit von LTE-Speed soll aber zuerst mit 50Mbit/s betragen und nach der Aufrüstung der der Mobilfunkantennen soll LTE-Speed mit einer Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 150Mbit/s erreicht werden.

Mit so einem LTE-Speed werden völlig neue Anwendungsmöglichkeiten im Bereich des Mobilfunks ermöglicht, wie z. B. Video-on-Demand, Mobile TV, Voice over IP kurz VoIP was das Telefonieren mit dem Handy noch Kostengünstiger machen wird. Sogar Games-on-Demand und das Spielen von Onlinegames, die eine besonders hohe Anforderung an die Bandbreite haben, können in Zukunft durch diesen LTE-Speed ohne Probleme mit einem Notebook oder einem Handy gespielt werden.

Um diesen LTE-Speed zu Gewährleisten, nutzen die Mobilfunkanbieter Multiple In - Multiple Out Antennen kurz MIMO-Antennen. Diese empfangen und versenden mehrere Datenpakete gleichzeitig, wodurch eine reibungslose Übertragung gesichert wird, die nebenbei für eine störungsfreie Videotelefonie überaus wichtig ist.

LTE-Handys der neuen Generation werden dafür mit einem speziellen Grafikchip ausgerüstet sein, die den Anforderungen aller Multimediainhalte standhalten und die erforderliche Leistung erbringen werden. Somit wird durch LTE-Speed eine deutlich bessere Auslastung des Mobilfunknetzes erzielen.