Laut Mdex im LTE-Netz Keine öffentlichen o. festen IP-Adressen!

Die Unternehmen sowie die privaten Anwender die bisher keine Versorgung mit DSL-Leitungen in ihren Gebieten bekamen, setzen nun ihre große Hoffnung auf dem neuen Standard der Mobilfunktechnologie Long Term Evolution, kurz LTE. Den dieses neue LTE-Netz wird für eine schnelle Übertragung aller Daten in beiden Richtungen sorgen. Die Daten Übertragungsraten von 100 Mbit/s bis zu 300 Mbit/s werden mit Long Term Evolution möglich sein. Dadurch würde sich der neue Standard der Mobilfunktechnologie erstmals eine wirkliche Alternative zum weit verbreiteten DSL-Anschluss entwickeln. Die sogenannten weißen Flecken die immer noch auf der Verfügbarkeitslandkarte von DSL bestehen, sind also die Gebiete, die leider immer noch nicht für das high-speed Breitband-Internet erschlossen wurden. Doch dank des neuen LTE-Netz, können bald alle Bundesweit in den Genuss kommen mit der Long Term Evolution Technik im LTE-Netz jetzt eine Internet Breitbandanbindung ???. Das Unternehmen Vodafone vermarktet seid Dezember 2010 ein anschauliches Angebot um das LTE-Netz nutzen zu können. Im Angebot des Vodafone Unternehmens erhält der Kunde das dazugehöriges Endgerät 'B1000 LTE W-LAN Router'. Mit diesen LTE Endgerät kann der Kunde sein heimisches Netzwerk durch das LTE-Netz mit dem Internet verbinden, welches fast der Gewohntheit entspricht wie es aus dem normalen Fest-Netz ist. Die Datenverbindung bzw. die Kommunikation zwischen dem Breitband Internet und dem Mobilfunk LTE-Netz muss aber vorher noch technisch eine andere Hürde überwinden. Denn im jetzigen digitalen Mobilfunk-Netz ist dieses leider noch nicht ohne weiteres möglich, eine erreichbare öffentliche und auch nutzbare IP-Adresse für einen regulären Internet Anschluss zu bekommen die das LTE-Netz nutzen soll. Grundsätzlich ist eine Verbindung bzw. Kommunikation aus dem Breitband Internet in das Mobile Funknetz technisch noch abgewehrt. Deswegen sind bestimmte Server Anwendungen, wie zum Beispiel ein eigener Web-Server oder ein E-Mail-Server, übersichtlich die gesicherte Einwahl und Verbindung von Mitarbeitern oder Usern von außen, noch nicht möglich. An dieser für den Einsatz von Long Term Evolution kritischen Punkt, setzt die Lösungskompetenz des Unternehmens Mdex anschaulich an. Mit dem neu entwickelten Produkt des Unternehmens mdex public.IP wird jetzt dieses Problem im Mobilen Funknetz gelöst und das Mobile LTE-Netz von überall aus Nutzbar gemacht. Das Unternehmen der Mdex hat sich daher auf Lösungen der auftretenden Probleme für die Verbindung und Kommunikation von Endgeräten (mobile2mobile) innerhalb des Mobilfunk-, und LTE-Netz spezialisiert. Das Unternehmen bietet jetzt mit dem "mdex public.IP" Produkt eine feste und öffentliche IPv4-Adresse an, die auch für Endgeräte im neuen LTE-Netz nutzbar sein werden. Mit dem "mdex public.IP" wird eine Datenverbindung vom gekauften oder bereitgestelltem LTE-Router des zu dem mdex-Netzwerk aufgebaut. Diese wird eine gesicherte Verbindung zum LTE-Netz über eine öffentliche Internetadresse erreichbar sein. Dadurch sind alle Anwendungen die serverbasiert sind möglich, so wie es jeder im Internet gewohnt ist.