LTE Breitband und 4G Breitband

Long Term Evolution Breitband und Fourth Generation Breitband

LTE Breitband und Fourth Generation mit über 150Mbit/s und einem Ping unter 10ms. Long Term Evolution ist die neuste sowie Technisch unvergleichbare Technologie im Gegensatz zu GSM oder UMTS deswegen spricht man auch von 4G also Fourth Generation. Die vorhandenen HSPA, UMTS Sendestationen werden zwar einfach auf Long Term Evolution umgerüstet jedoch wird die Technik etwas anders umgesetzt als bei der älteren Technik von UMTS. Um eine gute Komptabilität zu schaffen wird bei Ausfall des Fouth Generation Systems, wenn z. B. Unerreichbares 4G Gebiet, ein Handover zu den Netzten von Third Generation und Second Generation sichergestellt und Verfügbar sein.

Es wurde schon viel Geld im zweiten Konjukturpaket für den Long Term Evolution Breitband Ausbau ausgegeben. Im April 2010 begann die Versteigerung der Long Term Evolution Frequenzen diese sind nun auch schon komplett auf die größten Funknetz und Netzbetreiber verteilt. Die Long Term Evolution Frequenzen werden in den Bereichen zwischen 800MHz bis 850MHz funken, das Long Term Evolution System hat also im Gegensatz zu UMTS das mit ca. 2100MHz sendet die Ideale Voraussetzung für einen wirklich guten Ausbau. Ebenso ist es für Long Term Evolution von Vorteil da LTE im Gegensatz zu UMTS nur ein Sendemast und UMTS von bis zu drei Sendemasten benötigt. Noch ein Vorteil ist das alle UMTS Masten schnell, Kostensparend und einfach auf das Long Term Evolution System umgebaut werden können.

Bei dem Start von Long Term Evolution Mitte 2010, Anfang 2011 soll eine Bandbreite von bis zu 150Mbit/s bei besten Voraussetzungen, 25Mbit/s bei schlechten und weiten Entfernungen zu Verfügung stehen. Auf der CeBit Messe 2010 wurde von Ericsson eine Long Term Evolution Hardware für einen Live Test aufgebaut und auf dem Messegelände getestet. Damit nicht das ganze Messegelände mit Long Term Evolution bestrahlt werden sollte wurde für den Live Test die Sendeleistung natürlich reduziert. Die Pegelspitzen vom ersten Live Test erschlossen Ergebnisse von ca. 29Mbit/s. Der Durchschnitt lag etwas bei 20Mbit/s und einen Ping von unter 20ms. Somit ist Long Term Evolution sogar in niedrigsten Funk Bereich absolut Gamer Tauglich und bietet außerdem reibungslosen Surf Spaß. Laut Aussagen sind es bis zum ersten Netzknotenpunkt sogar etwas weniger als 10ms möglich.

Da dieser Live Test auf Realen Luftschnittstellen basierte kam die Frage auf ob sich der Traffic ebenso bei den Funkmasten verhält. Die Antwort daraufhin lautete dass das Long Term Evolution Breitband unter absoluter Kontrolle steht und falls ein Puffer ausfallen sollte oder nicht vorhanden ist, dieser oder die Strecke umgehend nachgerüstet oder sofort ausgebaut wird. Und dadurch das Arcor und Vodafone nun zusammen Arbeiten stehen auch viel größere und schnellere Glasfaserleitungen zur Verfügung. Als April 2010 alle Long Term Evolution Frequenzen Versteigert wurden, gab Vodafone an, sofort für die entsprechende Hardware zu sorgen. Leider werden die ersten Long Term Evolution Mobilfunktelefone erst Anfang 2011 zu Kaufen sein. Von den LTE Pressesprechern wurde verkündet das zuerst alle verfügbaren UMTS Sender angefangen in den Großstädten umgebaut werden und nach und nach doch im schnellen Tempo die Ländlichen Gegenden mit Long Term Evolution aufgerüstet werden, obwohl diese bis heute noch nicht mal über UMTS verfügen. Doch dies wird definitive kein Problem sein denn Long Term Evolution hat, wie schon erwähnt eine viel bessere Funkausbreitung als alle anderen Breitband Netze die älter sind als LTE.

Es ist mit Spannung zu betrachten wie sich Long Term Evolution Standardisieren wird und über kurz oder lang den gesamten Festnetzanschluss ablösen wird der dann gar nicht mehr benötigt wird, nicht mal mehr für Spielebenutzer.