Huawei stellt die 3-Mode 5-Band-1-Cabinet-Lösung vor

Das chinesische Großunternehmen Huawei, der einer der weltweit richtungsweisenden und führenden Anbieter von allen Arten von Netzwerklösungen ist, stellte vor einigen Tagen auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona seine 5-Band 3-Mode 1-Cabinet-Lösung vor. Diese besondere Lösung ist ein neuer Bestandteil von Huaweis SingleRAN(at)Broad und unterstützt fünf der heute noch verwendeten Frequenzbänder, ebenso auch noch drei Radio-Access-Technologien, in einem einzigartigen Gehäuse. Auf diese Art und Weise können alle Mobilfunkbetreiber die LTE, UMTS und GSM Standards in einem einzigen Netzwerk zusammenführen. Dieses Prinzip von -Ein Netzwerk mit Drei Features = UMTS / GSM / LTE- Entwurf stellt einen der neusten sowie teilweise auch wichtigen Trend bei der Weiterentwicklung von neuen Mobilfunknetzen dar.

Der gleichzeitige Betrieb der verschiedenen Netzwerke, die auf UMTS, GSM und Long Term Evolution basieren, wird immer mehr zu einer großen Belastung für Mobilfunk- und Netzbetreiber. Dieser überaus komplexe und simultane Betrieb, bringt viele neue Herausforderungen wie immer größeren Platzbedarf und ständig ansteigende Betriebskosten mit sich. Die schnelle Bereitstellung der Provision von Bandbreiten-Kapazitäten, bei einer hoher Netzwerk Auslastung ist schwierig und durch die immer noch veralteter Ausstattung der Sender und Antennen macht die gewünschte Weiterentwicklung der Netzwerke überaus aufwendig.

Aufgrund der neuen Multi-Modus und Multi-Band Unterstützung und dem geringen Platzbedarf der Endgeräte, kann die vom Huawei Unternehmen -5-Band 3-Mode 1-Cabinet-Lösung- sehr leicht eingebaut und oder umgebaut werden. Dadurch werden hohe Kapazitäten und eine Optimale Leistungsstärke ermöglicht. Diese unterstützt alle Netzbetreiber bei einem gleichzeitigen Betrieb verschieden Verfügbarer Netzwerke.

So kann zum Beispiel in einem charakteristischen Szenario eines zusammenlaufenden Netzwerks mit UMTS, GSM und Long Term Evolution ein einziges Endgerät mit nur einem Gehäuse eingesetzt werden. Dadurch werden drahtlose Datenübertragung über den Mobilfunkstandard UMTS mit 2100 Mega Herz, GSM mit 900 Mega Herz bis zu 1800 Mega Herz sowie über LTE mit 800 Mega Herz bis 2600 Mega Herz, gleichzeitig durchgeführt. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Netzwerk-Struktur reduziert die 1-Cabinet-Lösung vom Huawei Unternehmen den Platzbedarf der Betreiber um fast zwei Drittel. Dieser neu gewonnene Platz kann wiederum dazu genutzt werden, um zum Beispiel die neue Radio-Access-Technologie mit einzubauen. Der Netzbetreiber muss dafür jetzt keine neuen Räumlichkeiten mehr anmieten und kann dadurch auch seine anfallenden und ansteigenden Betriebskosten sehr deutlich senken.

Wang Tao, Präsident vom Wireless Networks bei Huawei erklärte dazu:"Unsere 5-Band 3-Mode 1-Cabinet-Lösung basiert auf das Huawei SingleRAN(at)Broad und treibt ebenso das duale Konzept von Weiterentwicklung und der Konvergenz der neuen Mobilfunknetze voran. Diese leistungsstarke und überaus effiziente Lösung bietet einen ansteigenden Mehrwert und hilft auch dabei, die Einsätze der Netzbetreiber hinsichtlich der Frequenzbänder, Leitungen, Mietkosten, Personal sowie den Kunden zu schützen. Darüber hinaus ermöglicht unsere neu entwickelte Lösung den Netzbetreibern eine effiziente und schnelle Weiterentwicklung ihrer gesamten Netze bis hin zu den neuen mobilen Funk Breitband-Diensten. So können die Geschäftsziele der Betreiber und Anbieter problemlos erreicht werden."