Erster LTE-Tarif-Vodafone für Zuhause

Ab sofort ist es durch Vodafone möglich den ersten verfügbaren LTE-Tarif zum Surfen im neuen LTE-Netz von Zuhause aus. Auf der IFA in Berlin hat Vodafone auf seiner Pressekonferenz die ersten Preismodelle des LTE-Tarif und der LTE-Internet Nutzung des neuen High-Speed Datenübertragungsnetzes LTE vorgestellt. Es handelt sich aber nur Preismodelle mit LTE-Tarif für die Nutzung von Zuhause aus. Durch Installation und erfolgreiche Inbetriebnahme der ersten LTE-Station in Düsseldorf, können sich Interessenten nun bei Vodafone einen LTE-Tarif aussuchen und auch diesen schon Buchen. Weitere Basisstationen mit der neuen LTE-Netztechnik sollen schon Ende September ihren Betrieb aufnehmen. Diese LTE-Basisstationen versorgen jeweils mehrere Standorte, denn durch die niedrig Frequenz von 800MHz haben die MIMO-Antennen (Multiple In - Multiple Out - Antennen) eine entsprechend große Sendereichweite. Weiter teilte Vodafone auf der Pressekonferenz mit, dass rund 1500 weitere Gemeinden bis Ende März 2011, ebenso eine LTE-Tarif Auswahl haben werden, nachdem Ende März 2011 die Gebiete erschlossen wurden und die Versorgung mit der LTE-Mobilfunk Technologie abgeschlossen ist. Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone hat das Ambitionierte Ziel, bis Ende des Jahres 2011, die auf der Deutschen Internet-Breitband-Landkarte befindliche weiße Flecken komplett zu erschließen und abzudecken, bis diese verschwunden sind.

Den ersten LTE-Tarif von Vodafone gibt es in 4-facher Ausführung. Der zweitgrößte deutsche Mobilfunk Netzbetreiber erläuterte dass jeder LTE-Tarif bereits ab sofort abgeschlossen werden kann.

Der erste und kleinste LTE-Tarif können Kunden für eine monatliche Grundgebühr von 39,99 Euro, einen Breitband Zugang bis zu 7,2Mbit/s im Downstream, Inklusive 10Gigabyte Transfervolumen mit voller Übertragungsgeschwindigkeit bekommen.

Der zweite LTE-Tarif kann mit einer monatliche Grundgebühr von 49,99 Euro, Breitband Zugang mit bis zu 21,6Mbit/s Surfgeschwindigkeit, Inklusive 15Gigabyte Transfervolumen gebucht werden.

Der dritte LTE-Tarif ist der Premium LTE-Tarif. Kunden die für eine monatliche Grundgebühr von 69,99 Euro diesen LTE-Tarif Buchen, bekommen einen LTE-Breitband Zugang mit bis zu 50Mbit/s, Inklusive 30Gigabyte Transfervolumen in voller Übertragungsgeschwindigkeit.

Der vierte LTE-Tarif gilt nur für bestehende die bereits einen Mobilfunk Vertrag bei Vodafone besitzen. Diese können wenn Interesse für einen LTE-Tarif besteht, sich einen der obrigen LTE-Tarife auswählen und zahlen 10 Euro für diesen LTE-Surf-Tarif weniger. Dafür haben die Kunden während der ersten 30 Tage nach Abschluss vom ausgewählten LTE-Tarif, für ihr LTE-Surfpacket ein Rückgaberecht. Alle anderen LTE-Surf-Pakete des Vodafone LTE-Tarif sind Vertraglich für bestimmte Laufzeit gebunden. Die Vertragslaufzeit bestimmt der Mobilfunkbetreiber.

Ein kleiner Vorteil von jedem der genannten Vodafone LTE-Surf-Pakete ist, dass jeder LTE-Tarif nach Verbrauch des Inklusiven Transfervolumens, die Performance vom LTE-Tarif auf ein Niveau von DSL Light, also 384kBit/s reduziert wird, anstatt eine weitere Berechnung des überschrittenen Datenvolumens stattfindet.