Endlich Preise für LTE-Tarif-Telekom bekanntgegeben

Endlich gab die Telekom einen Preis für einen ihrer ersten LTE-Anschlüsse bekannt. Deutschlands Telekom Chef, Niek Jan van Damme nannte gegenüber der DPA erstmals einige Zahlen zu den LTE-Tarif-Telekom. Inklusive eines Festnetz Standardanschlusses wird der LTE-Tarif-Telekom Call & Surf via Funk monatlich 39,99 Euro kosten. Für Netto 33,57 Euro im Monat können Telekom Businesskunden den gleichen Tarif bekommen bzw. in Anspruch nehmen. Telekom will ab April 2011 den Call & Surf via Funk Tarif voraussichtlich in den Gebieten zur Verfügung stellen wo es immer noch keine DSL Versorgung gibt.

Ein wenig mehr Geduld müssen sich die Interessenten vom LTE-Tarif-Telekom gegenüber der Konkurrenz von Vodafone. Denn der Mobilfunkanbieter Vodafone hat bereits am 01. Dezember den kommerziellen Betrieb von ihrem LTE-Netz gestartet und im Gegensatz zu der Telekom stehen die Vodafone LTE-Tarife schon längst fest. Im LTE-Tarif-Telekom Angebot ist der B390 LTE-Speedport mitenthalten. Dieser ist ein LTE-Modem sowie auch ein WLAN-Router der von dem chinesischen Unternehmen Huawei hergestellt wird und wie bei den meisten DSL-Routern von mehreren Nutzern über WLAN gleichzeitig genutzt werden kann.

Der LTE-Tarif-Telekom Call & Surf via Funk wird von der Telekom so vermarktet, je nachdem das Gebiet mit LTE oder noch mit HSPA versorgt wird. Dem entsprechend werden die Telekom Kunden im Paket einen LTE-Router oder aber einen HSPA-Router bekommen. Beide Pakete die von der Telekom angeboten werden, haben je nach Verfügbarkeit in den Gebieten eine maximale Datenübertragungsraten im Downlink von bis zu 3MBit/s und bis zu 500KBit/s im Uplink. Zum LTE-Tarif-Telekom stehen je nach Verfügbarkeit zwei Geräte zur Auswahl, die beide WLAN unterstützen um den Kunden das Einrichten vom eigenen Drahtlosen Netzwerk zu ermöglichen. Für den HSPA Bereich wird der Speedport-HSPA-Router und für den LTE Bereich der Speedport-LTE-Router von der Telekom zur verfügung gestellt, jedoch sind noch keine Preisangaben bekannt.

Bei einer Intensiven Nutzung des LTE-Tarif-Telekom, reduziert die Telekom die Bandbreite berichtet Teltarif. Die Datenrate wird Automatisch auf 1MBit/s beschränkt sobald die übertragende Datenmenge vom LTE-Tarif-Telekom die Grenze von 3GBit/s überschreitet. Die Geschwindigkeit wird anschliessend weiter auf ca. 384KBit/s im Downstream gedrosselt, sobald die übertragene Datenmenge die Grenze von 5GBit/s erreicht. Nebenbei stellt der Netzanbieter beim LTE-Tarif-Telekom im Call & Surf via Funk Paket eine zugehörige SIM Karte die aber vorerst nur Stationär nutzbar ist. Der LTE-Tarif-Telekom Vetrag wird eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten haben und Verbindungen zu Sonder und Servicenummern sind in der Telefonflatrate nicht mit enthalten.