Ausbau LTE-Sender und Überblick neuer LTE-Standorte

Was ist LTE, nach wie vor geben sich die Netzbetreiber, was die Bekanntmachung der neuen LTE-Standorte betrifft, sehr verhalten. Jedoch wurden einige LTE-Sender, die neu in Betrieb genommen wurden, in den letzten Tagen in die LTE-Verfügbarkeitskarte mit eingezeichnet. Um einen genauen Standort des LTE-Sender zu ermitteln, wurden die Standorte soweit wie möglich mit der Bundesnetzagentur EMF Datenbank abgeglichen.

Vodafone Den ersten offiziellen LTE-Standort eröffnete Vodafone in Bayern. Der LTE-Sender steht in Konradsreuth im Landkreis Hof und wurde in Anwesenheit von Bayerns Bürgermeister Matthias Döhla, Wirtschaftssekretärin Katja Hessel und Landrat Bernd Hering in Betrieb genommen. In der Lokalpresse gab es zudem einen Bericht über einen LTE-Sender in Scheidegg Unterschwenden. Dieser soll am 1. Dezember in Funkbetrieb gehen genauso wie der Sender in Konradsreuth. In den vergangenen Tagen hat die Kölner Rundschau über LTE Standorte in NRW berichtet, die in Morsbach, Nümbrecht und Waldbröl ebenfalls am 1. Dezember in Betrieb genommen werden sollen. Die Märkische Allgemeine berichtete, dass Vodafone auch in Zempow Brandenburg ein LTE-Sender aufgerüstet hat. Dieser Sender soll ebenfalls ab den 1. Dezember genutzt werden und gehört somit zu den ersten LTE-Sender.



Telekom In Marne Schleswig-Holstein steht einer der ersten LTE-Sender der Telekom. Dadurch, dass die Telekom noch keine Endgeräte zur Verfügung stellt, beginnt die kommerzielle Einführung vom mobilen Hochgeschwindigkeitsdatenverkehr LTE etwas später als bei Vodafone. Deswegen veröffentlicht die Telekom bisher auch keine LTE-Tarife. Wie schon früher von der Presse berichtet, war einer der ersten LTE-Standorte der Telekom der Ort Harsefeld in Niedersachsen. In Sternberg Mecklenburg-Vorpommern gab die Schweriner Volkszeitung einen weiteren LTE-Sender der Telekom bekannt. Dieser befindet sich am Rachower Moor und war ein Mobilfunkmast, der auf LTE aufgerüstet wurde. In Mieste Sachsen-Anhalt berichtete die Tageszeitung Volksstimme von einem Funkturm, der ebenfalls auf den LTE-Standard aufgerüstet wird und zudem gibt es in Frose schon einen weiteren LTE-Sender. In Räsfeld NRW wurde ein LTE-Sender von der Telekom in Betrieb genommen und - neben den bereits bekannten LTE-Standorten in Bayern - wurde jetzt auch ein Funkturm in Hasselberg bei Gerolfingen aufgerüstet.

O2Leider ist von O2 bislang sehr wenig über ihre LTE-Standorte bekannt gegeben worden. Außer den LTE-Sender in Teutschenthal und Ebersberg ist lediglich ein neuer Standort in Schönwald hinzugekommen. O2 plant seinen LTE-Start voraussichtlich für Anfang 2011, wobei dann auch die neusten LTE-Standorte bekannt gegeben werden.